Casino Wynn Cotai Resort

Casino Wynn Cotai Resort

Der Cotai Strip in Macau ist das derzeit ehrgeizigste Projekt der Glücksspielbranche. So werden hier die beiden Inseln Coloane und Taipa durch Aufschüttungen im Meer verbunden und eine riesige Casino-Landschaft in diesem Bereich errichtet. Nun ist ein neues Bauprojekt des amerikanischen Investors Wynn Resorts in Arbeit, welches ganze drei Milliarden kosten soll. Hierbei handelt es sich um das Wynn Cotai Resort in Macau. Doch wie verläuft eigentlich der Bau dieses Megaprojekts und was hat das Casino Wynn Cotai Resort alles zu bieten?

Vor der Bau des Casino Wynn Cotai Resort im zweiten Quartal 2012 begonnen wurde, kam es zu einem Vertrag zwischen der Regierung von Macau und Wynn Resorts. So konnte Wynn Resorts in diesem Zusammenhang erwirken, dass die Fläche des Casino Wynn Cotai Resort für 25 Jahre geleast werden kann, wobei es dem amerikanischen Investor auch vorbehalten ist, Änderungen an der Landschaft vorzunehmen. Die jährliche Pacht beläuft sich dabei auf geschätzte 800.000 Dollar, was bereits ein guter Indikator für die erhoffte Gewinnspanne ist.

Das Casino Wynn Cotai Resort ist jedoch nicht das erste Bauprojekt des Unternehmens Wynn Resorts in Macau. Stattdessen werden derzeit schon die Casinos Wynn Macau und Wynn Encore Resort in dieser Region betrieben.

Das fertige Casino Wynn Cotai Resort stellt aber alles bisher Gebaute in den Schatten und wird den Gästen über 2000 Hotelräume und rund 4000 Spieltische bieten. Derzeitige Schätzungen gehen jedoch davon aus, dass dieses Mammutprojekt erst 2016 fertiggestellt sein wird.

Das Casino Wynn Cotai Resort ist damit ein weiterer Meilenstein in der Eroberung Macaus durch Casinos. Bisher lässt diese Entwicklung zudem kein Ende erkennen, da sich die meisten großen Investitionen westlicher Unternehmen bisher gelohnt haben.

Insgesamt wird das Casino Wynn Cotai Resort den Cotai Strip damit noch attraktiver für Glücksspieler machen. Es bleibt aber abzuwarten, ob eine derart hohe Pacht des Landes und die enorm hohen Baukosten wirklich in den 25 Jahren wieder erwirtschaftet werden können.