post

Online Casino Paypal Bezahlen

Wenn der Weg zur nächstbesten Spielothek zu weit ist oder der zeitliche Aspekt eine entscheidende Rolle spielt, sind Online-Casinos der Ausweg aus der drohenden Langeweile. Tatsächlich ist das virtuelle Glücksspiel in den letzten Jahren derart populär geworden, dass die Anzahl der verschiedenen Plattformen kaum noch zu überschauen hat. Hatten zunächst nur Neulinge ihre Probleme, zwischen den besten Angeboten zu unterscheiden, fällt es mittlerweile selbst erfahrenen Spielern immer schwerer, den Überblick zu wahren. Wann immer ein Casino als Favorit ausgemacht ist, schießen bereits neue Unternehmen aus dem Boden, die mit identischen oder gar besseren Promotionen um sich werfen. Für viele Spieler sind dabei nicht mehr nur noch Lizenzen und ein staatlich geprüftes Regelwerk ausschlaggebend, sondern möglichst schnelle und sichere Transaktionen.

Online-Casinos über Paypal bezahlen

Es versteht sich von selbst, dass Zahlungsmodalitäten in einem Online-Casino wichtig sind. Spieler wollen sicher sein, auf Seriosität vertrauen zu können und nach erfolgreichen Stunden ihr erspieltes Geld zu erhalten. Durch den schlechten Ruf, den Online-Casinos noch vor zwei Jahrzehnten besaßen, sind auch die Betreiber selbst vorsichtiger geworden. An der Tagesordnung steht nicht nur ein exzellenter Kundenservice, sondern auch vielfältige Möglichkeiten, die Transaktionen durchzuführen. Online-Casinos, die auf PayPal-Zahlungen setzen, erfüllen mehrere Ansprüche: Während das Geld schnell und sicher übertragen wird, besteht durch den externen Kundendienst ein ausgezeichneter Vermittler, sofern doch ein Problem auftreten sollte. Der Zwischenschritt steht für eine umfangreiche Sicherheit des Kunden, was Online-Casinos mit PayPal-Option zu erstklassigen Partnern werden lässt. Besser noch: Nicht nur kostet die Überweisung kein Geld, oftmals werden obendrein Boni gewährt – und das unabhängig von den bekannten Deposit-Prozenten.

Simple Form der Ein- und Auszahlung

Ein weiterer Faktor, der für PayPal spricht, ist die einfache Bedienung. Selbst Internet-Neulinge kommen in wenigen Sekunden auf ihre Kosten und können darauf vertrauen, an die Hand genommen und durch den Anmeldeprozess geführt zu werden. Da nur ein Minimum persönlicher Daten übertragen wird, genießen die Nutzer Privatsphäre und können dennoch Bezahlungen im Internet vornehmen, ohne Adresse, Kreditkartennummer oder Informationen über das Bankkonto offenlegen zu müssen. Entschließen sich Spieler, das PayPal-Konto über klassische Bezahlungen zu füllen, können sie trotzdem in wenigen Sekunden auf sämtliche Casinos zugreifen, die Transaktionen über den Bezahldienst erlauben.

post

Kostenlose Spielautomaten

Jetzt kostenlos im 888 Casino Spielen

Spielautomaten aus dem vergangenen Jahrhundert scheinen für heutige Verhältnisse nahezu prähistorisch zu sein. Erst in den vergangenen drei Jahrzehnten wurden aus starren und klobigen Maschinen hochwertige Wunderwerke, die ihre unmittelbaren Vorgänger problemlos in den Schatten stellen. Zeiten, in denen Slots aus drei Walzen und maximal zwei Gewinnlinien bestanden, sind vorbei – an der Tagesordnung stehen unzählige Paylines, Minispiele und reelle Chancen auf progressive Jackpots in Millionenhöhe.Dass Spieler beim heutigen Überangebot schnell den Überblick verlieren, versteht sich von selbst. Die Wichtigkeit, kostenlose Spielautomaten in Anspruch nehmen zu können, ist dementsprechend kaum in Worte zu fassen. Neulinge und Interessenten haben endlich die Möglichkeit, unentgeltlich in ihr neues Hobby hineinzuschnuppern und sich in wenigen Stunden einen Überblick über aktuelle Trends zu verschaffen.

Microgaming, Playtech oder Sheriff

Reels, Scatter, Wild – Wörter, die sich langjährigen Spielern eingebrannt haben, stellen für Neulinge zunächst Hürden in den Weg, die das Verständnis beeinträchtigen. Nicht selten möchten neue Casino-Freunde loslegen, nur um im letzten Moment einen Rückzieher zu machen, weil sie nicht sicher sind, ob sie mit den Regeln vertraut genug sind. Automatenspiele verstehen sich im Normalfall von selbst, bringen aber eben doch ihre Eigenheiten mit, die für Außenstehende nicht immer einladend erscheinen.

Spielautomat ist nicht gleich Spielautomat. Verlagert sich der Anbieter eher auf die grundlegenden Prinzipien, rückt ein anderer viele Minispiele und Bonussymbole in den Fokus. Die Geschmacksfrage stellt sich immer mehr, zumal Empfehlungen von Freunden und Bekannten zwar Starthilfe geben können, aber nie über die eigenen Vorlieben entscheiden. Wer kostenlose Spielautomaten ausprobiert, sammelt schnell Erfahrung und bemerkt selbst, welche Feinheiten einen Slot erst so richtig schmackhaft machen.

Kostenlose Spielautomaten online spielen

Online-Casinos haben sich stets den Interessen und Wünschen ihrer Kunden angepasst. Im 21. Jahrhundert ringen so viele Anbieter wie nie zuvor um loyale Spieler – konsequent gingen selbst die großen Namen der Branche dazu über, kostenlose Spielautomaten anzubieten. Teilweise ist nicht einmal eine Anmeldung nötig, um sich durch die verschiedenen Slots zu klicken und von einem Abenteuer zum nächsten zu gelangen.

Spielautomaten gehören weiterhin zu den großen Favoriten in jedem Casino, völlig gleich, ob online oder offline. Bereits die kostenlosen Angebote zeigen deutlich auf, mit welchem Nervenkitzel auf regelmäßiger Basis zu rechnen ist!

post

Die fünf großen Entwickler von Casino Software

Es muss nicht immer gleich ein eigenes Casino ein: Das haben sich wohl auch die fünf führenden Anbieter von Casino Software gedacht. Diese Unternehmen haben sich darauf spezialisiert, Software für die bereits etablierten Online-Casinos anzubieten und diese Pakete zu verkaufen. Der Spieler profitiert gleichzeitig von netzwerkübergreifenden Spielautomaten und einer hohen Sicherheit, so dass am Ende alle Parteien zufrieden sind.

Die großen fünf Player der Casino Software
Insgesamt fünf Unternehmen streiten sich um die Vorherrschaft der Casino-Software. In keiner spezifischen Reihenfolge sind das:

Microgaming

Microgaming schnürt insgesamt die umfangreichsten Pakete und kann auf ein sehr großes Netzwerk an unterstützten Marken vertrauen. Dabei bietet das Unternehmen sowohl klassische Casinospiele wie Roulette als auch neuere Varianten von Spielautomaten für mehrere Spieler gleichzeitig sowie Sportwetten an. Darüber hinaus gilt Microgaming als äußerst sicherer Entwickler. Das Sin Palace Casino gehört zu den Top Casinos von Microgaming.

Playtech

Rein von der Größe her schlägt Playtech in dieselbe Kerbe wie Microgaming. Auch dieses Unternehmen mit Sitz auf der Isle of Man führt alle erdenklichen Glücksspielarten im eigenen Portfolio. Darüber hinaus ist die Firma auch an der Londoner Börse verzeichnet und inzwischen etwa 650 Millionen US-Dollar wert.

Boss Media

Als einziges Unternehmen aus dem hohen Norden schlägt das in Schweden ansässige Boss Media eine etwas andere Route ein. Neben Casino-Software operiert unter dem Namen Boss Media nämlich noch ein eigenständiges Pokernetzwerk, so dass sich der Betreiber hier nicht gänzlich von seinen Wurzeln gelöst hat.

Cryptologic

Eine kleine Sonderstellung nimmt auch Cryptologic ein. Das ursprünglich aus Kanada stammende Unternehmen ist praktisch nebenbei auch als Entwickler von Software für Finanztransaktionen bekannt – was wiederum bedeutet, dass auf die Aspekte der Sicherheit der Casino-Software ein ganz besonders hoher Wert gelegt wird.

Realtime Gaming

Auch Realtime Gaming mit Sitz in Costa Rica ist einer der großen Anbieter von Casino-Spielen. Der bekannteste Lizenznehmer dürfte dabei Bodog sein – ein Pokernetzwerk, welches insbesondere in den Vereinigten Staaten eine große Bekanntheit genießt. Es ist das momentan einzige Netzwerk, das es Spielern auch außerhalb der regulierten Bundesstaaten erlaubt, Online-Poker zu spielen.

Die Liste könnte natürlich noch fortgesetzt werden, doch insgesamt sind diese fünf Unternehmen, die Namen, nach denen Spieler Ausschau halten sollten – sowohl aus Sicht der Spielvielfalt als auch der Sicherheit der angebotenen Glücksspiele und Wetten.

post

Online Poker

Online Poker ist mehr als nur ein netter Zeitvertreib für Gelegenheitsspieler. Stattdessen handelt es sich hierbei auch um eine lukrative Spielplattform für tausende professioneller Spieler weltweit und bietet vielen Usern die Möglichkeit, sich für hochdotierte Turniere kostenlos zu qualifizieren. Doch wie verlief überhaupt die Geschichte des Online Poker und über welche Entwicklungen sollte man noch Bescheid wissen, bevor man sich als Spieler an einen virtuellen Pokertisch begibt?

Das Online Poker kann erwartungsgemäß auf eine nur recht kurze Geschichte zurückblicken. So entstand der erste Online Pokerraum erst im Jahre 1998. Dabei handelte es sich um den Anbieter Planet Poker, welchen es auch heute noch gibt. Doch obwohl es sich hierbei um ein kleines und noch amateurhaft wirkendes Portal handelte, konnten die Spieler hier bereits um echtes Geld spielen. Der Erfolg von Planet Poker, welcher sich vor allem aufgrund der Monopol Stellung einstellte, sollte allerdings nur kurzen Bestand haben. So erkannten bald auch andere Anbieter, welche in der Online Branche aktiv waren, das Potential des Online Poker und drängten mit eigenen Angeboten auf den Markt. Dazu gehörten beispielsweise Paradise Poker 1999 und Poker Spot im Jahre 2000 oder auch 888Poker.

Jetzt bei 888 Pokern und 88 Gratis bei Anmeldung sichern

Poker Spot sollte aber nicht nur als einer der ersten Anbieter dieser Branche in die Geschichte eingehen, sondern gleichzeitig noch für einen Skandal sorgen, welcher sich bis heute nicht wiederholt hat. Bereits kurz nach der Eröffnung kam es bei Poker Spot zu Problemen bei der Einspeisung der Einzahlungen in das System. Dies führte dazu, dass den Spielern das Geld zwar teilweise abgebucht, eine Auszahlung aber nicht vorgenommen werden konnte. Dieser Vorfall, welcher auch zum schnellen Ende dieses eigentlich vielversprechenden Anbieters führen sollte, ist bis heute einzigartig in der Geschichte des Online Poker.

In den nächsten Jahren zeigte sich die Branche allerdings unbeeindruckt von diesem Vorfall und zeigte weiterhin starke Wachstumsraten. 2003 schaltete der Anbieter William Hill schließlich auch Fernsehwerbung und setzte weitere Marketing Strategien ein, was William Hill schnell zum einem der Marktführer aufstiegen ließ. Letztlich schaffte es aber ein einzelner Spieler, mehr Werbung für die gesamte Poker Branche zu machen, als es stundenlange Werbeblöcke jemals erreichen könnten. Hierbei handelt es sich um den Sieger der World Series of Poker 2003, Chris Moneymaker, der mit nur 39 $ Startkapital in das Hauptturnier einzog und das mit über zwei Millionen Dollar dotierte Turnier gewann.

post

Vorteile von Online Casinos

Virtuelle Casinos ähneln in ihrer Aufmachung und ihrem Spielangebot meist ihren Vorbildern aus der Offline-Welt – häufig sogar so sehr, dass man sie sie für zweitklassige Kopien des echten Casino-Erlebnisses halten könnte. Dennoch bieten Internet-Glücksspiele eine ganze Reihe von Möglichkeiten, in denen sie ihren Vorbildern ebenbürtig oder sogar überlegen sind.

Gerade wer neu in der Welt der Casinos ist und befürchtet, am Anfang zu viel Geld zu verlieren, geht online ein relativ geringes Risiko ein, da sich hier schneller und sicherer lernen lässt: Abgesehen von dem Bonus, den Kunden nach der Neuanmeldung erhalten, kann in den meisten Online Casinos in einen Trainingsmodus umgeschaltet werden, in dem es nur um Spielgeld geht. Darüber hinaus existieren zahlreiche kleine Programme, bei denen echte Geldeinsätze von Anfang an nicht vorgesehen sind, und die dabei helfen können, in einem bestimmten Spiel Routine zu gewinnen oder verschiedene Varianten auszuprobieren. Dies sind nur einige der vielen Vorteile von Online Casinos.

In regulären Casinos wäre es schwierig, einen Bonus zu bekommen, wie ihn im Internet jeder Neuankömmling erhält. Da der Betrieb eines Online-Casinos günstiger ausfällt – so fallen weniger Kosten für Personal und Instandhaltung an – können die Betreiber es sich darüber hinaus erlauben, ihren Spielern bessere Gewinnchancen einzuräumen. Auch die Auswahl an Spielen ist oft größer: Da sich in einem Online-Casino keine Platzprobleme ergeben, können dort auch solche Spiele angeboten werden, die nur wenige Interessenten finden. Wem das Angebot trotzdem nicht gefällt, kann in weniger als einer Minute in das nächste Casino wechseln.

Für viele Spieler gibt es wegen zu großer Entfernungen einfach keine Möglichkeit, ein herkömmliches Casino zu besuchen – von den im Spiel gemachten Gewinnen müssten Fahrt- und Hotelkosten abgezogen werden. Doch selbst wer Spielbanken in der Nähe hat, kann diese nicht unbedingt in Anspruch nehmen: Manch einer möchte es aus beruflichen oder persönlichen Gründen vermeiden, in den Casinos seiner Stadt gesehen zu werden. Das Online-Glücksspiel ermöglicht eine Anonymität, wie sie in herkömmlichen Spielbanken nicht möglich wäre.

Darüber hinaus gibt es bei Online Casinos, wie z.B. dem Spin Palace Casino keine Kleiderordnung, kein Gedränge und keinen Lärm – und keine unangenehme Mitspieler, sie sich direkt neben einen sitzen. Dafür existieren Chat-Möglichkeiten, die es auch online erlauben, mit Freunden zusammen zu spielen.

Boss Media Gruppe

Die Boss Media Gruppe ist ein Unternehmen, welches sich auf Online Dienstleistungen spezialisiert hat. Doch was bietet die Boss Media Gruppe dem Kunden eigentlich genau, wie verlief die Geschichte dieses Unternehmens und in welcher Verbindung steht dieser Anbieter mit der Glücksspielbranche?

Grundsätzlich hat sich die Boss Media Gruppe das Ziel gesetzt, Websites und Online Shops zu gestalten und deren Design zu optimieren. Die Geschichte des Unternehmens begann dabei schon im Jahre 1995, als diese Branche noch in den Kinderschuhen steckte. So wurde in diesem Jahr das Unternehmen Bossdesign durch Mario Grönboldt in Hannover gegründet. Anfangs verstand sich Bossdesign jedoch lediglich als eine Internetagentur, welche dementsprechend breitgefächerte Serviceangebote leistete. Im Laufe der Zeit spezialisierte sich dieser Anbieter jedoch zunehmend auf die neuen digitalen Medien, was schließlich dazu führen sollte, dass sich wirtschaftlicher Erfolg einstellte und Bossdesign zur Boss Media Gruppe expandieren konnte.

Bereits ein Jahr nach der Gründung begann die Boss Media Gruppe schon mit Investitionen im Glücksspielsektor. Dabei entwickelte sich im Laufe der Zeit nicht nur die Technik weiter, was es dem Unternehmen erlaubte, komplette eigene Casinos zu entwerfen beziehungsweise dem Kunden zur Verfügung zu stellen. Stattdessen entwickelte die Boss Media Gruppe einige der bekanntesten und beliebtesten Online-Casinos des deutschsprachigen Raumes. Hierzu gehören beispielsweise die Online Casinos Casino Club, Bwin sowie das Sunset Casino, welche allesamt durch die Boss Media Gruppe entwickelt wurden.

Insgesamt ist die Boss Media Gruppe damit ein bedeutendes Unternehmen auf dem Glücksspielmarkt, welches es unter anderem versteht, neue Technologien gekonnt im Bereich von Online-Casinos einzusetzen.

Verschiedene Boni in Online Casinos

Online-Casinos bieten zahlreiche Vorteile. So können sich Spieler unter anderem auch über zahlreiche Bonusarten freuen, welche die eigenen Gewinnchancen auf vielfache Weise erhöhen. Doch welche verschiedene Boni in Online Casinos gibt es eigentlich in Online-Casinos und was sollte jeder Spieler über diese wissen?

Ein Klassiker ist zunächst einmal der No Deposit Bonus. Bei diesem muss der Spieler kein Geld auf das Spielkonto transferieren, um an Echtgeldspielen teilnehmen zu können. Stattdessen wird dem Spieler ein gewisser Betrag im Rahmen eines Willkommensbonus gutgeschrieben, mit welchem in der Folge dann auch uneingeschränkt gespielt werden kann. An dieser Stelle sei jedoch darauf verwiesen, dass ein solcher No Deposit Bonus nicht einfach abgehoben werden kann. Stattdessen muss ein solcher Bonus erst etliche Male umgesetzt werden, bevor eine Auszahlung beantragt werden kann.

Des Weiteren gibt es den Verdopplungsbonus, welcher in der Regel ebenso einen Willkommensbonus darstellt. Bei diesem wird der zumeist erste Einzahlungsbetrag bis zu einer bestimmten Summe schlicht verdoppelt, wonach der Spieler mit dem Gesamtkapital spielen kann. Daneben gibt es auch Varianten des Verdopplungsbonus, bei welchen der Betrag verdreifacht wird oder aber auch die zweite oder dritte Einzahlung belohnt werden. Doch auch hier gilt, dass das Gesamtguthaben erst vielfach umgesetzt werden muss, bevor eine Auszahlung möglich wird. Im Spin Palace Casino z.B. gibt es einen 1.000 € Bonus der über 3 Einzahlungen vergeben wird. Der Bonus is folgendermaßen zusammengesetzt:

  1. Einzahlung 100% Bonus
  2. Einzahlung 25% Bonus
  3. Einzahlung 50% Bonus

Treue Kunden eines Online Casinos dürfen sich hingegen häufig über einen Treuebonus freuen, welcher bei manchen Anbietern auch als VIP-Bonus oder Loyalitätsbonus bezeichnet wird. Um in den Genuss dieser Bonusvariante zu kommen, muss der Spieler entweder lange aktives Mitglied eines Online Casinos sein oder aber mit großen Beträgen spielen. Ein solcher Treuebonus kann sich dann auf vielfache Weise bemerkbar machen. So ist es beispielsweise denkbar, dass dem Spieler Freespins für bestimmte Spielformen zugesprochen werden oder aber dass er auf exklusive Angebote zugreifen kann.

Letztlich spielen bei den Online Casino Boni noch die Vermittlungsboni eine wichtige Rolle. Diese werden Spielern gewährt, welche neue Mitglieder werben. In diesem Fall erhält der Vermittler beispielsweise eine kleine Kontogutschrift oder einen Verdopplungsbonus auf seinen nächsten Einzahlungsbetrag.

Die Verschiedene Boni in Online Casino  sind demnach breit gestreut und warten nur darauf, von intelligenten Glücksspielern genutzt zu werden. Schließlich lassen sich durch die geschickte Nutzung dieser Bonusarten die eigenen Gewinnchancen erheblich erhöhen, so dass der Bankvorteil schon fast keine Rolle mehr spielt.

Neues Las Vegas Casino Wynn Cotai Resort

Casino Wynn Cotai Resort

Casino Wynn Cotai Resort

Der Cotai Strip in Macau ist das derzeit ehrgeizigste Projekt der Glücksspielbranche. So werden hier die beiden Inseln Coloane und Taipa durch Aufschüttungen im Meer verbunden und eine riesige Casino-Landschaft in diesem Bereich errichtet. Nun ist ein neues Bauprojekt des amerikanischen Investors Wynn Resorts in Arbeit, welches ganze drei Milliarden kosten soll. Hierbei handelt es sich um das Wynn Cotai Resort in Macau. Doch wie verläuft eigentlich der Bau dieses Megaprojekts und was hat das Casino Wynn Cotai Resort alles zu bieten?

Vor der Bau des Casino Wynn Cotai Resort im zweiten Quartal 2012 begonnen wurde, kam es zu einem Vertrag zwischen der Regierung von Macau und Wynn Resorts. So konnte Wynn Resorts in diesem Zusammenhang erwirken, dass die Fläche des Casino Wynn Cotai Resort für 25 Jahre geleast werden kann, wobei es dem amerikanischen Investor auch vorbehalten ist, Änderungen an der Landschaft vorzunehmen. Die jährliche Pacht beläuft sich dabei auf geschätzte 800.000 Dollar, was bereits ein guter Indikator für die erhoffte Gewinnspanne ist.

Das Casino Wynn Cotai Resort ist jedoch nicht das erste Bauprojekt des Unternehmens Wynn Resorts in Macau. Stattdessen werden derzeit schon die Casinos Wynn Macau und Wynn Encore Resort in dieser Region betrieben.

Das fertige Casino Wynn Cotai Resort stellt aber alles bisher Gebaute in den Schatten und wird den Gästen über 2000 Hotelräume und rund 4000 Spieltische bieten. Derzeitige Schätzungen gehen jedoch davon aus, dass dieses Mammutprojekt erst 2016 fertiggestellt sein wird.

Das Casino Wynn Cotai Resort ist damit ein weiterer Meilenstein in der Eroberung Macaus durch Casinos. Bisher lässt diese Entwicklung zudem kein Ende erkennen, da sich die meisten großen Investitionen westlicher Unternehmen bisher gelohnt haben.

Insgesamt wird das Casino Wynn Cotai Resort den Cotai Strip damit noch attraktiver für Glücksspieler machen. Es bleibt aber abzuwarten, ob eine derart hohe Pacht des Landes und die enorm hohen Baukosten wirklich in den 25 Jahren wieder erwirtschaftet werden können.

Loyalitätsprogramme bei Online Casinos

VIP Club

VIP Club

Treuepunkte können heute an vielen Orten gesammelt werden – ob beim Einkauf, beim Tanken oder beim Fliegen. Kein Wunder, dass auch Online-Casinos ihre eigenen Loyalitätsprogramme und VIP-Clubs anbieten: In Verbindung mit dem Bonus, den ein neuer Kunde erhält, kann sich die Treue zu einem bestimmten Casino schnell auszahlen – oder dem Spieler zumindest helfen, seine Verluste in einem überschaubaren Rahmen zu behalten.

Mittlerweile gibt es in fast jedem Internet-Casino ein Programm, das seinen Besuchern, sobald sie um echtes Geld spielen, eine bestimmte Anzahl von Punkten gewährt. Nachdem genügend solcher Credits gesammelt wurden, können diese im Casino ausgegeben oder in Geld umgetauscht werden. Häufig verfallen die Punkte jedoch nach einiger Zeit, sodass die Programme nur dann einen Gewinn bringen, wenn regelmäßig in dem jeweiligen Casino gespielt und der Punktestand dabei im Auge behalten wird – ansonsten sind die gesammelten Credits teilweise schon nach wenigen Monaten wieder verschwunden.

Die meisten Casinos machen Abstufungen darin, mit welcher Art von Spielen wie viele Treuepunkte gesammelt werden können: So bringen beispielsweise die Spielautomaten wesentlich mehr ein als Black Jack. Ob sich das Loyalitätsprogramm für einen Besucher lohnt, ist daher von der Art seiner bevorzugten Spiele abhängig, doch auch zwischen den einzelnen Casinos kann es recht große Unterschiede geben. Wie viele Credits pro Spieleinsatz gewonnen werden können, wird zudem häufig davon beeinflusst, wie viele der Spieler bereits auf seinem Konto hat – so kann ein Casino seine besonders treuen Kunden belohnen, indem es ihnen Ränge wie „Gold“, „VIP“ oder „Elite“ verleiht. Eines der besten Loyalitätsprogramme gibt es im Spin Palace Casino.

Letztlich dürfte jedem Spieler klar sein, dass die Casinos nichts verschenken und die Loyalitätsprogramme vor allem der Werbung und Kundenbindung dienen. Da die Teilnahme in der Regel jedoch mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden ist und es durchaus Spaß bringen kann, seinen wachsenden Punktestand zu beobachten und gelegentlich eine Stufe aufzusteigen – wodurch dann noch mehr Punkte gesammelt werden können –, lassen sich diese Programme auch einfach als ein weiteres Spiel betrachten, das vom Casino angeboten wird.

Der Moneymaker Effekt

Der Amerikaner Chris Moneymaker hat das Main Event der WSOP 2003 gewonnen – was weiter nicht ungewöhnlich ist, schließlich hat das Turnier seit seinem Bestehen im Jahr 1970 zwangsläufig jedes Jahr einen Gewinner hervorgebracht. Der Gewinn dieses einfachen Angestellten löste jedoch einen bis heute spürbaren Boom im Online Poker aus, welchem sowohl die Betreiber als auch die Spieler viel zu verdanken haben.

Wie man aus Taschengeld Millionen macht

Es war die besondere Art und Weise, wie sich Chris Moneymaker für das Main Event qualifizieren konnte, welche den Begriff Moneymaker Effekt ins Leben gerufen hat. Moneymaker hatte sich bei einem so genannten Satellite, was in der Pokerwelt ein Turnier bezeichnet, das bei einem Gewinn den Zugang zu einem anderen Turnier ermöglicht, für das Main Event der WSOP 2003 qualifiziert. Die Kosten für das Satellite-Turnier: 39 US-Dollar. Die Kosten für den normalen Eintritt zum Mainevent: 10.000 US-Dollar.
Als Moneymaker dann – mit etwas Glück – gegen seinen professionellen Gegenspieler Sam Farha gewann und damit Las Vegas mit einem Gewinn von etwa 2,5 Millionen US-Dollar wieder verließ, wurde die Pokerwelt über Nacht auf den Kopf gestellt. Die Plattform PokerStars, durch welche Moneymaker den Zutritt zum Turnier erlangte, verzeichnete einen raketenartigen Anstieg der Benutzerzahlen. Poker auf Online-Plattformen wurde innerhalb eines Tages populär, nachdem das Spiel im Vorfeld eher eine Beschäftigung für kleinere Randgruppen war. Seitdem ist bei vergleichbaren Ereignissen die Rede vom Moneymaker Effekt.

Der Moneymaker Effekt heute

Die erdbebenartigen Dimensionen, die Moneymaker damals ausgelöst hatte, werden wir im Online Poker wohl nicht noch einmal erleben – doch kleinere Ereignisse werden immer noch von diesem Begriff begleitet. Als der deutsche Pius Heinz im Jahr 2011 das Main Event gewinnen konnte, schaffte er es sogar auf die erste Seite der BILD-Zeitung. Online Poker war in Deutschland nie wirklich unpopulär, aber seit diesem Ereignis pokern nachweisbar mehr deutsche Spieler bei den diversen Anbietern.
Ob der Moneymaker Effekt in seinem vollen Ausmaß noch einmal eintreten wird, ist mehr als fraglich. Die Auswirkungen sind jedoch nach wie vor spürbar, wenngleich Chris Moneymaker seinen Gewinn von damals nie wiederholen konnte. Es war also mehr oder weniger reines Glück – und von diesem Glück wollen nun auch Hunderttausende weitere Spieler etwas abhaben…